Monday, 10.12.18
home Burgen & Höhlen Unterkünfte Thüringen Landkreise von Thüringen Reiten & Wandern
Geschichte Thüringen
19.Jahrhundert bis Gegenwart
Frühe Geschichte Thüringens
Urburschenschaft Thüringen
weitere Geschichte ...
Geographie Thüringen
Höhlen in der Thüringer Unterwelt
Nationalpark Hainich
Thüringer Gebirge
weitere Geographie ...
Tourismus Thüringen
Wintersport in Thüringen
Burgen in Thüringen
Hotels in Thüringen
weiterer Tourismus ...
Politik Thüringen
Bundesland Thüringen
Landkreise Thüringen
Thüringer Wirtschaft
weitere Politik ...
Kultur Thüringen
Weimar und sein kulturelles Erbe
Bibliotheken in Thüringen
Der Goldene Spatz
weitere Kultur ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Thüringer Wirtschaft

Wirtschaft Thüringen



Historisch betrachtet waren vor allem die städtischen Gebiete, die infolge der einsetzenden Industrialisierung einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebten, wohlhabender als die unzugänglichen Regionen des Thüringer Waldes oder die ländlichen und abgelegenen Gegenden im Süden des Bundeslandes. Mit dem Einsetzen des Tourismus und dem Aufstieg Thüringens zu einem wichtigen europäischen Verkehrsknotenpunkt sowie der politischen Wende von 1989 änderte sich jedoch vieles.



Starke Standorte
Die Weiterentwicklung der Technik hat in Thüringen seit jeher eine starke Rolle bei der wirtschaftlichen Entwicklung gewisser Gebiete gespielt. So brachte die Eisenbahn die Industrialisierung und damit Fortschritt und relativen Wohlstand vor allem für Ostthüringen um Gera herum. Die Gegend nahe der Landesgrenze zu Sachsen profitierte ebenfalls von den nahen Sächsischen Städten Leipzig und Chemnitz. Andere Gebiete, die aufgrund ihrer schweren Zugänglichkeit oder Abgelegenheit nicht an das Eisenbahnnetz angeschlossen wurden, gerieten etwas ins Abseits. Später, als der Bau der Autobahnen erfolgte, wurden die Gemeinden in unmittelbarer Nähe der neuen Verkehrsstrecken wirtschaftlich gestärkt. Heute finden sich die wirtschaftlich stärksten Regionen Thüringens entlang der Autobahn A4.

Schwierige Umstrukturierung
Die Zeit der politischen Wende brachte für Thüringen auch einige tiefgreifende wirtschaftliche Umwälzungen, die nicht ohne Folgen blieben. So gingen nach 1989 zwei Drittel der Arbeitsplätze Thüringens aufgrund der Umstrukturierungen, weg von der alten Planwirtschaft und hin zur sozialen Marktwirtschaft, verloren. Mittlerweile haben sich einige Branchen, wie die Mikroelektronik oder der Gerätebau, wirtschaftlich erholt und verzeichnen sogar einen Arbeitskräftemangel, vor allem an gut ausgebildeten Fachkräften.

Was produziert Thüringen eigentlich?
Neben der Thüringer Bratwurst gibt es noch eine ganze Menge an anderen Erzeugnissen, die in Thüringischen Unternehmen hergestellt werden. Die Metallverarbeitung ist eine starke Branche, Eisenach gilt als Stadt der Automobilproduktion, Opel hat hier seinen Firmensitz. Ein weiteres bekanntes Unternehmen ist JenOptik, ehemals Carl Zeiss Jena, mit einem notierten Börsenwert von rund 400 Millionen Euro.



Das könnte Sie auch interessieren:
Politik in Thüringen

Politik in Thüringen

Politik in Thüringen Zahlreiche politische Strömungen entstanden im vergangenen Jahrhundert in Thüringen, als Studenten und Arbeiterschaft den Auftstand gegen ein als überkommen angesehenes ...
weitere Politik ...

weitere Politik ...

Thüringen wirtschaftlich Auf dieser Seite erfahren Sie alles über Politik, Landkreise und die Wirtschaft Thüringens. {w486} Das Bundesland Thüringen hat einiges zu bieten. Informationen über ...
Thüringen Urlaub