Wednesday, 20.11.19
home Burgen & Höhlen Unterkünfte Thüringen Landkreise von Thüringen Reiten & Wandern
Geschichte Thüringen
19.Jahrhundert bis Gegenwart
Frühe Geschichte Thüringens
Urburschenschaft Thüringen
weitere Geschichte ...
Geographie Thüringen
Höhlen in der Thüringer Unterwelt
Nationalpark Hainich
Thüringer Gebirge
weitere Geographie ...
Tourismus Thüringen
Wintersport in Thüringen
Burgen in Thüringen
Hotels in Thüringen
weiterer Tourismus ...
Politik Thüringen
Bundesland Thüringen
Landkreise Thüringen
Thüringer Wirtschaft
weitere Politik ...
Kultur Thüringen
Weimar und sein kulturelles Erbe
Bibliotheken in Thüringen
Der Goldene Spatz
weitere Kultur ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Thüringens Verkehrsanbindung

Thüringens Verkehrsanbindung



Thüringens zentrale Lage in Deutschland und Europa macht es zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt. Die Autobahnen, die das Land von Ost nach West und von Norden nach Süden durchziehen, gehören zu den wichtigsten und somit meistbefahrenen in ganz Europa. Auch aus der Luft ist das Bundesland gut zu erreichen, ebenso wie mit der Bahn, die in Thüringen bereits eine lange Geschichte hat.



Autobahnen
Das jüngste fertiggestellte Projekt ist die A71, deren letztes Teilstück im Dezember 2006 für den Verkehr geöffnet wurde. Die A71 ist ein Projekt aus der Regierungszeit Helmut Kohls, als mit dem Bau der Verkehrsprojekte “Deutsche Einheit” begonnen wurde – einem Unterfangen von damals insgesamt immerhin runf 35 Milliarden Euro. Die A71 sollte die A38 im Norden mit der A70 im bayerischen Schweinefurt verbinden. Der Bau der als “Waldautobahn” bekannt gewordenen Strecke war von Anfang an spektakulär, sollte die Trasse doch durch den gesamten Thüringen Wald verlaufen – ein Mittelgebirge mit tief eingeschnittenen Tälern und dichten Wäldern und somit eine Herausforderung an Ingenieure und Planer. Auch die Umweltschützer zeigten sich besorgt, doch heutzutage ist die A71 aus ökologischer Sicht unter den europäischen Autobahnen wohl ein Vorzeigeobjekt: der gesamte Gebirgskamm wurde mit dem längsten Tunnel Deutschland untertunnelt, Wildbrücken an anderen Stellen garantieren die Möglichkeit des Wildwechsels auch für die Zukunft. Gemeinsam mit der A71 wurde auch mit dem Bau der A73 begonnen, die in Suhl beginnt und die Stadt vom Fernverkehr entlasten soll. Die “großen Brüder” dieser beiden jüngeren Projekt sind die A4, eine Ost-Westverbindung von Dresden nach Frankfurt und eine der wichtigsten Autobahnen Europas, sowie die A9 von München nach Berlin, die den Osten Thüringens durchquert.

Bahn
Erfurt ist mit der Deutschen Bahn problemlos zu erreichen, weitere Anschlüße in Thüringer Städte wie Jena, Gera oder Eisenach verkehren in regelmäßigen Abständen. Zahlreiche private Regionalbahnen verbinden auch die abgelegenen Strecken.

Aus der Luft Einer der ältesten Flugplätze Deutschlands findet sich in Altenburg-Nobitz, und seit die irische Fluggesellschaft Ryanair hier landet, gibt es auch eine Direktverbindung nach London und Girona. Der Flughafen Erfurt bietet nationale Verbindungen nach München, Hamburg, Köln und Düsseldorf. Auch der Charterverkehr in mediterrane Ferienregionen ist von großer Bedeutung.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Geographie ...

weitere Geographie ...

Thüringen geographisch Auf dieser Seite können Sie sich über die Geographie Thüringens informieren. Flüsse, Gebirge, Klima Thüringens ... {w486} Aber auch über die Thüringer Höhlen können Sie ...
Weitere Ortschaften Thüringens

Weitere Ortschaften Thüringens

Weitere Ortschaften Thüringens Neben dem “Dreigestirn” Weimar, Jena und Eisenach, die in der Geschichte Deutschlands ihre Spuren hinterlassen haben und auch heute noch kulturelle, wirtschaftliche und ...
Thüringen Urlaub