Monday, 10.12.18
home Burgen & Höhlen Unterkünfte Thüringen Landkreise von Thüringen Reiten & Wandern
Geschichte Thüringen
19.Jahrhundert bis Gegenwart
Frühe Geschichte Thüringens
Urburschenschaft Thüringen
weitere Geschichte ...
Geographie Thüringen
Höhlen in der Thüringer Unterwelt
Nationalpark Hainich
Thüringer Gebirge
weitere Geographie ...
Tourismus Thüringen
Wintersport in Thüringen
Burgen in Thüringen
Hotels in Thüringen
weiterer Tourismus ...
Politik Thüringen
Bundesland Thüringen
Landkreise Thüringen
Thüringer Wirtschaft
weitere Politik ...
Kultur Thüringen
Weimar und sein kulturelles Erbe
Bibliotheken in Thüringen
Der Goldene Spatz
weitere Kultur ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Thüringer Gebirge

Thüringer Gebirge



Unter der Bezeichnung “Thüringer Gebirge” versteht man im Allgemeinen das Mittelgebirge, welches von den für Thüringen bekannten dichten Wäldern bedeckt wird. Das Gebirge ist eines der beliebtesten Erholungsgebiete Deutschlands und bietet neben einer intakten Natur zu jeder Jahreszeit lohnenswerte Ausflugsziele – sei es für den sportlich Orientierten oder den Ruhe und Erholung Suchenden.



Wald und Berg
Das Thüringer Gebirge ist ein Mittelgebirge im Süden des Bundeslandes und besteht aus Thüringer Wald im Westen, Thüringer Schiefergebirge im Osten sowie dem Gebirgsvorland. Manchmal wird mit “Thüringer Wald” auch das gesamte Gebirge bezeichnet, was aber geographisch nicht besonderes treffend ist. Das Gebirge, aus einer etwa 20 Kilometer breiten Scholle meist vulkanischen Gesteins bestehend, ist vor allem durch seine landschaftlichen Kontraste bekannt: tiefe, dunkle Schluchten und rauschende, urige Wälder neben steil aufragenden Felswänden bilden das Innere der Region. Die dabei bis an den Gebirgsrand dominierenden Nadelwälder, meist aus Fichten bestehend, wechseln sich dabei in den höheren Regionen mit Regenmooren und typischer Mittelgebirgsvegetation ab. Ein Tal, welches vieler dieser malerischen Kontraste beinhaltet und daher als Ausflugs- und Erholungsziel sehr beliebt ist, ist das Schwarzatal, welches komplett unter Naturschutz gestellt wurde.

Wandern und Skifahren
Seit über hundert Jahren ist das Thüringer Gebirge ein beliebtes Wanderziel für Touristen aus allen vier Himmelsrichtungen. Einer der berühmtesten Wanderwege Mitteldeutschlands, der Rennsteig, führt auf 130 Kilometern quer durch das Gebirge und zieht alljährlich eine große Zahl von Besuchern an. Gleichzeitig zählt das Thüringer Gebirge zu einer der schneesichersten Regionen nördlich der Alpen, was dazu geführt hat, dass sich an den Hängen der Berge ein reger Wintertourismus entwickelt hat. Manche der Berge tragen Namen, die an diesen Umstand zu erinnern scheinen, so der nach dem Großen Beerberg zweithöchste Gipfel des Thüringer Gebirges, der Schneekopf (978 m ü. NN).

Geschichte allerorten
Das Thüringer Gebirge befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einigen der wichtigsten Zentren kultureller und politischer Ereignisse der Vergangenheit. So befinden sich Eisenach und die Wartburg im Norden, im Inneren des Gebirges finden sich überall Zeugen der wirtschaftlichen Vergangenheit, als an manchen Orten ein reger Bergbau vonstatten ging, bei dem die Eisenverarbeitung eine besondere Rolle spielte.



Das könnte Sie auch interessieren:
Flüsse Thüringens

Flüsse Thüringens

Flüsse in Thüringen Thüringen wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, an deren Ufern so manche Sehenswürdigkeit zu finden ist, sei es ein altertümliches Schloss oder ein für seine exquisiten Weine ...
Höhlen in der Thüringer Unterwelt

Höhlen in der Thüringer Unterwelt

Höhlen in der Thüringer Unterwelt Geheimnisvolle Gänge, tanzende Schatten an den Wänden, rätselhafte menschliche und tierische Hinterlassenschaften aus längst vergangenen Jahrhunderten und still ...
Thüringen Urlaub