Wednesday, 20.11.19
home Burgen & Höhlen Unterkünfte Thüringen Landkreise von Thüringen Reiten & Wandern
Geschichte Thüringen
19.Jahrhundert bis Gegenwart
Frühe Geschichte Thüringens
Urburschenschaft Thüringen
weitere Geschichte ...
Geographie Thüringen
Höhlen in der Thüringer Unterwelt
Nationalpark Hainich
Thüringer Gebirge
weitere Geographie ...
Tourismus Thüringen
Wintersport in Thüringen
Burgen in Thüringen
Hotels in Thüringen
weiterer Tourismus ...
Politik Thüringen
Bundesland Thüringen
Landkreise Thüringen
Thüringer Wirtschaft
weitere Politik ...
Kultur Thüringen
Weimar und sein kulturelles Erbe
Bibliotheken in Thüringen
Der Goldene Spatz
weitere Kultur ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Reiten in Thüringen

Reiten in Thüringen



Laßt mich nur auf meinem Sattel gelten!/ Bleibt in euren Hütten, euren Zelten!/ Und ich reite froh in alle Ferne,/ Über meiner Mütze nur die Sterne. Kein geringerer als Goethe selbst verfasste diese Zeilen. Zeitlebens war er dem Reiten sehr zugetan und durchstreifte auf seinen Ausflügen ganz Thüringen, auf der Suche nach einsamen und malerischen Flecken. Diese Naturverbundenheit kann in den weitläufigen Wäldern und Feldern Thüringens bis heute nachempfunden werden – auch vom Rücken eines Pferdes aus.



Pferd gesucht
Natürlich werden die wenigsten Besucher ihr eigenes Pferd haben und dieses gleich mit in den Urlaub bringen. Aus diesem Grunde finden sich in Thüringen zahlreiche Reiterhöfe, die auf die Betreuung von Reittouristen bestens vorbereitet sind. Neben einer Anzahl Pferde, die auch für Gelegenheitsreiter geeignet sind, verfügen diese Reiterhöfe auch über die notwendige Ausrüstung für mehrtägige Ausritte sowie über eine umfassende Ortskenntnis.

Der Thüringer Wald, ein ideales Reitergebiet
Der Thüringer Wald mit seinen weiten, zum Teil touristisch nur wenig erschlossenen Gebieten bildet ein einmaliges Revier zum Wanderreiten. Das “Grüne Herz Deutschlands” bietet hunderte Kilometer von einsamen Wald- und Feldwegen, auf denen der Besucher die intakte Natur genießen kann. Eine besondere Art des Wanderreitens, welche von vielen Reiterhöfen angeboten wird, ist das sog. Westernreiten. Es unterscheidet sich vom herkömmlichen, in Europa gebräuchlichen Reitstil vor allem durch seine für lange Distanzen ausgelegte Ausrüstung und Pferdeführung. Dem Pferd wird dabei eine gewisse Freiheit der Bewegung gelassen, damit es Reiter und Gepäck über längere Zeiträume hinweg gut tragen kann. Der Westersattel verteilt das Gewicht gleichmäßig auf dem Pferderücken und bietet sich aufgrund seiner Sicherheit und Bequemlichkeit auch für Anfänger an.

Oder eben doch mit dem eigenen Pferd
Ein besonderes Abenteuer ist die Anreise mit dem eigenen Pferd. Denn zahlreiche Gasthöfe haben sich nicht nur auf die Unterbringung der Besucher, sondern auch ihrer vierbeinigen Begleiter eingerichtet. Diese Unterkünfte bieten, genau wie in vergangenen Jahrhunderten, Koppeln und Boxen für den Reiter auf der Durchreise an.



Das könnte Sie auch interessieren:
Hotels in Thüringen

Hotels in Thüringen

Hotels in Thüringen Wer die Thüringer Gastfreundschaft unverfälscht genießen will, dem empfiehlt sich ein Aufenthalt in einem der zahlreichen traditionsreichen Hotels in Thüringen, die sich in allen ...
Landurlaub in Thüringen

Landurlaub in Thüringen

Landurlaub in Thüringen Herzhaftes Essen, bodenständige Menschen, und ein Alltag, der sich nach Wetter und Jahreszeiten richtet: dies ist das Leben auf dem Lande in Thüringen. Abseits von den ...
Thüringen Urlaub