Tuesday, 11.12.18
home Burgen & Höhlen Unterkünfte Thüringen Landkreise von Thüringen Reiten & Wandern
Geschichte Thüringen
19.Jahrhundert bis Gegenwart
Frühe Geschichte Thüringens
Urburschenschaft Thüringen
weitere Geschichte ...
Geographie Thüringen
Höhlen in der Thüringer Unterwelt
Nationalpark Hainich
Thüringer Gebirge
weitere Geographie ...
Tourismus Thüringen
Wintersport in Thüringen
Burgen in Thüringen
Hotels in Thüringen
weiterer Tourismus ...
Politik Thüringen
Bundesland Thüringen
Landkreise Thüringen
Thüringer Wirtschaft
weitere Politik ...
Kultur Thüringen
Weimar und sein kulturelles Erbe
Bibliotheken in Thüringen
Der Goldene Spatz
weitere Kultur ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Landkreise Thüringen

Landkreise Thüringen



Seit der Kreisreform vom 1.Juli 1994 ist Thüringen in 17 Landkreise aufgeteilt, von denen der Wartburgkreis mit rund 1,3 Millionen Quadratkilometern der größte ist. Hinzu kommen zudem sechs kreisfreie Städte, unter anderem die Landeshauptstadt Erfurt.



Der Wartburgkreis Der größte der thüringischen Landkreise erhielt seinen Namen durch die Wartburg, das historische Bauwerk nahe Eisenach. Doch seitdem letztere Ortschaft zu den kreisfreien Städten und somit nicht mehr dem Landkreis zugehört, ist der Name eigentlich gegenstandslos geworden. Der Landkreis liegt an der Landesgrenze zu Hessen und ist mit rund hundert Einwohnern pro Quadratkilometer nicht ganz so dicht besiedlet wie andere Kreise – nördlich von Eisenach befindet sich zudem der Nationalpark Hainich. Wichtiger Wirtschaftszweig ist die Automobilzulieferung für den Automobilstandort Eisenach.

Weimarer Land Rund um Weimar gibt es in diesem Landkreis eine Vielzahl an historischen und gut erhaltenen Ortschaften zu entdecken, so beispielsweise die Kreisstadt Apolda, welche vor allem für ihre Strickwaren bekannt geworden ist, welche dort bereits seit dem Ende des 16. Jahrhunderts hergestellt werden. Desweiteren zeugen viele andere Orte wie beispielsweise das Rittergut Auerstedt von den Geschehnissen den Vergangenheit, die für das gesamte spätere Deutschland prägend sein sollten.

Saale-Orla-Kreis Wie ein weisser Felsen ragt das Schloss Burgk aus den Wäldern ringsum hervor. Es ist eine der lohnenswertesten Sehenswürdigkeiten des Saale-Orla-Kreises, der sich an der südostlichen Grenze Thüringens befindet. Zahlreiche weitere Burgen und Burgruinen, Ausgrabungsstätten und altertümliche Handwerksbetriebe warten auf den Besucher, der hier ein wenig die ehrwürdige Luft der Vergangenheit schnuppern möchte.

Kyffhäuserkreis Der markante Name diese Kreises leitet sich aus der riesigen Reichsburg ab, die Friedrich I. Barbarossa einst auf dem nahen Kyffhäuserburgberg errichten ließ. Mit einer Abmessung von über 600 Metern auf 60 Meter Breite war sie eine der größten befestigten Anlagen Deutschlands. Auf den Überresten der Burg wurde im vorgvergangenen Jahrhundert das ebenfalls imposante Kaiser-Willhelm-Denkmal errichtet, welches jährlich zahlreiche Besucher anzieht.



Das könnte Sie auch interessieren:
Land der Bildung Thüringen

Land der Bildung Thüringen

Bildungsland Thüringen Es dürfte niemanden wundern, dass gleich 9 Hochschulen in Thüringen ihren Sitz haben, gilt das Land doch seit Jahrhunderten als Ursprungsort geistiger Strömungen und ...
Politik in Thüringen

Politik in Thüringen

Politik in Thüringen Zahlreiche politische Strömungen entstanden im vergangenen Jahrhundert in Thüringen, als Studenten und Arbeiterschaft den Auftstand gegen ein als überkommen angesehenes ...
Thüringen Urlaub