Wednesday, 20.11.19
home Burgen & Höhlen Unterkünfte Thüringen Landkreise von Thüringen Reiten & Wandern
Geschichte Thüringen
19.Jahrhundert bis Gegenwart
Frühe Geschichte Thüringens
Urburschenschaft Thüringen
weitere Geschichte ...
Geographie Thüringen
Höhlen in der Thüringer Unterwelt
Nationalpark Hainich
Thüringer Gebirge
weitere Geographie ...
Tourismus Thüringen
Wintersport in Thüringen
Burgen in Thüringen
Hotels in Thüringen
weiterer Tourismus ...
Politik Thüringen
Bundesland Thüringen
Landkreise Thüringen
Thüringer Wirtschaft
weitere Politik ...
Kultur Thüringen
Weimar und sein kulturelles Erbe
Bibliotheken in Thüringen
Der Goldene Spatz
weitere Kultur ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Jena

Jena



Jena ist eine wahre “Boomtown” des Ostens. In kaum einer anderen Stadt der östlichen Bundesländer ist die Arbeitslosenquote so niedrig, ist der Kulturbetrieb dermaßen regsam und die Vergangenheit lebendig und Teil des alltäglichen Lebens. Wissenschaft und Forschung haben zudem einen wichtigen Sitz in Jena, markiert durch den 159 Meter hohen “JenTower”. Kurzum: die Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert.



Die Wende geschafft
Wärend viele Städte und Gemeinden des Ostens nach der deutschen Wiedervereinigung von Abwanderung ihrer jungen und qualifizierten Bevölkerung betroffen waren, schafften es die Jenaer Verantwortlichen, durch gezielte Investitionen die Attraktivität der Stadt zu erhalten und zu fördern, wobei vor allem universitäre und Kultureinrichtungen berücksichtigt wurden. So zählt die traditionsreiche Friedrich-Schiller-Universität heute über 20.000 Studenten und ist somit die größte Universität Thüringens. Wissenswert ist in diesem Zusammenhang, dass studentisches Wesen in Jena schon immer eine recht große Bedeutung hatte, 1815 wurde hier die Urburschenschaft gegründet, und in den Napoleonischen Kriegen meldeten sich die Studenten scharenweise zu den Freikorps, die gegen den französischen Feldherrn aufgestellt wurden.

Junge Ambiance
Das Klima der Stadt ist somit sehr “jung”, geprägt durch den quirligen Innenstadtbetrieb mit seinen zahlreichen studentischen Cafes, Bars und Diskotheken. Die Innenstadt wurde aufwändig und liebevoll restauriert und bildet heute den Hintergrund für so manche Veranstaltung und so manches Freiluftkonzert. Ab und An findet auch ein verkaufsoffener Sonntag statt.

Das Sehenswerte der Stadt
Der große Sohn der Stadt ist natürlich Friedrich Schiller, der hier gewohnt und gewirkt hat. Zahlreiche Gebäude, Straßen und Gäßchen sind nach ihm benannt, so die Schillerkirche an der Schlippenstraße oder sein Gartenhaus, welches täglich am Schillergässchen besichtigt werden kann. Doch auch modernere Bauten sind sehenswert, so das Zeiss-Planetarium des seit jeher in Jena ansäßigen Unternehmens Carl Zeiss. Ein weiteres, neues Wahrzeichen der Stadt ist der “JenTower” der Universität, von dem aus sich eine fabelhafte Aussicht über die Dächer und Grünanlagen der Stadt bietet. Zu den beliebtesten Veranstaltungen der Stadt gehört die alljährlich im Sommer stattfindende Kulturarena.



Das könnte Sie auch interessieren:
Flüsse Thüringens

Flüsse Thüringens

Flüsse in Thüringen Thüringen wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, an deren Ufern so manche Sehenswürdigkeit zu finden ist, sei es ein altertümliches Schloss oder ein für seine exquisiten Weine ...
Höhlen in der Thüringer Unterwelt

Höhlen in der Thüringer Unterwelt

Höhlen in der Thüringer Unterwelt Geheimnisvolle Gänge, tanzende Schatten an den Wänden, rätselhafte menschliche und tierische Hinterlassenschaften aus längst vergangenen Jahrhunderten und still ...
Thüringen Urlaub