Wednesday, 20.11.19
home Burgen & Höhlen Unterkünfte Thüringen Landkreise von Thüringen Reiten & Wandern
Geschichte Thüringen
19.Jahrhundert bis Gegenwart
Frühe Geschichte Thüringens
Urburschenschaft Thüringen
weitere Geschichte ...
Geographie Thüringen
Höhlen in der Thüringer Unterwelt
Nationalpark Hainich
Thüringer Gebirge
weitere Geographie ...
Tourismus Thüringen
Wintersport in Thüringen
Burgen in Thüringen
Hotels in Thüringen
weiterer Tourismus ...
Politik Thüringen
Bundesland Thüringen
Landkreise Thüringen
Thüringer Wirtschaft
weitere Politik ...
Kultur Thüringen
Weimar und sein kulturelles Erbe
Bibliotheken in Thüringen
Der Goldene Spatz
weitere Kultur ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Heilbad Heiligenstadt

Heilbad Heiligenstadt



In keinem anderen Bundesland gibt es so viele Kurorte und Heilbäder wie in Thüringen. Eines davon ist Heilbad Heiligenstadt, das seit den frühen dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts einen Kurbetrieb anbietet. Heilbad Heiligenstadt ist zudem eine katholische Enklave in einem ansonsten protestantischen Umland.



Ein Teil Thüringens – und doch nicht Das Eichsfeld, dessen traditionelle Hauptstadt Heilbad Heiligenstadt ist, ist insofern eine Besonderheit, als dass es über die Jahrhunderte hinweg seinem katholischen Glauben treu blieb, während alle benachbarten Fürstentümer sich eines nach dem anderen der Reformation anschlossen. Aus dieser Glaubenstreue entstand auch einer der bedeutendsten religiösen Umzüge Deutschlands, die Große Leidensprozession. Dabei werden mehrere große Figuren, die das Leben und Leiden Christi thematisieren, durch die Straßen getragen, wobei tausende von Gläubigen die Prozession säumen, um so ein offenes Bekenntniss zu ihrem Glauben abzugeben.

Ein weiterer bekannter und beliebter Anlass ist das Kirchweihfest im Heiligenbader Stadtteil Heimenstein, die Heimensteiner Kirmes. Dabei werden prächtig geschmückte Festwagen durch die Straßen bewegt, gefolgt von den Ehrengästen und dem jugendlichen Nachwuchs der Stadt.

Vielzahl an Kurbädern
Nicht nur religiöse Verehrung, sondern auch entspanntes und gesundmachendes Kurbaden hat in Heilbad Heiligenstadt seinen festen Platz. Nachdem im Jahre 1929 das erste Kurbad nach Kneipp'scher Methode eröffnet wurde, erhielt die Stadt im Jahre 1950 ihren Titel “Heilbad”. Nach der Wende waren die Stadtväter bemüht, die Kurtradition fortzuführen, und so finden sich heute zahlreiche Kurbäder und -kliniken in Heilbad Heiligenstadt. Eine der bekanntesten Adressen ist dabei der Vital-Park, wo in der Eichsfeld-Therme eine Vielzahl an Kur-, Therapie- und Entspannungsmöglichkeiten angeboten werden. Eine weitere Besonderheit ist das “Kindertherapiezentrum”, in dem für Kinder sowie auch für deren Eltern Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Fachklinik für Orthopädie und Innere Medizin findet sich in der weitläufigen Kurparkklinik, direkt am Heinrich-Heine-Park gelegen. Verschiedene Rehabilitations- und Vorsorgemassnahmen werden durch das medizinische Personal, bestehend aus Ärzten, Therapeuten und Pflegern, durchgeführt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Burgen in Thüringen

Burgen in Thüringen

Burgen in Thüringen Die glanzvolle und ereignisreiche und manchmal auch leidvolle Vergangenheit Thüringens hat in seinen Burgen eine Art steinernen Ausdruck gefunden. Die Gemäuer, welche Kriege und ...
Hotels in Thüringen

Hotels in Thüringen

Hotels in Thüringen Wer die Thüringer Gastfreundschaft unverfälscht genießen will, dem empfiehlt sich ein Aufenthalt in einem der zahlreichen traditionsreichen Hotels in Thüringen, die sich in allen ...
Thüringen Urlaub